Aktuelles Kultur-Programm                                             Update:

     
Veranstaltungen des Kulturforum ARTE e.V., Münster 
Mai 2011

WICHTIG:  Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte!

_______________________________________________________________________________

     

Sa. 28.05.2011 um 20 h (Einlass ab 19 h)
  
Musik für Liebhaber: Tango – Bolero – Canciones

  
m
it Jochen Jasner, Gesang & Gitarre

„Cuenta una leyenda …“ – Lieder aus Lateinamerika und Spanien mit dem Sänger und Gitarristen Jochen Jasner. Tango-Klassiker von Carlos Gardel und Bolero-Evergreens sind zu hören, aber auch Bossa Nova, Rumba, Zamba und wunderschöne Balladen: Lieder voller Poesie und Leidenschaft, unterhaltsam und informativ moderiert. Jasners von Klassik, Latin, Flamenco und spezieller Perkussion geprägte Spieltechnik machen Singstimme und Instrument zu gleichwertigen Partnern.

Seine gefühlvollen Interpretationen von Latin Standards wie „Volver“, „Dos gardenias“ oder „Hijo de la luna“ versprechen einen Abend mit viel „sentimiento latino“.
  
Eintritt: 12 / 9 €,
Kartenvorbestellung: 
0251- 4 909 771

Veranstaltungsort: Tanzschule Husemeyer, Salzmannstr. 56 A (Wienburgpark)

_______________________________________________________________________________
  

Sa. 28.05.2011 ab 12 h 
   
Prof. Norbert Linke: Bar-Pianomusik life

Im Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel) erhält Professor Dr. Norbert Linke, Komponist, Musikpädagoge und Hochschullehrer, der seit 2003 die Musikfreunde mit seinem Spiel aus seinem schier unerschöpflichen Reservoir an beliebten Evergreens erfreut, sehr zur Freude seines großen Stammpublikums, einen neuen Aufführungsort.

Eintritt: Frei!

   
Veranstaltungsort:
Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel)

_______________________________________________________________________________
  

Mo. 23.05.2011  um 20 h (Einlass ab 19:30 h)
    
„Zu Gast bei der Weisheit“: 
Frühgriechische Denker als Wegbereiter der abendländischen Philosophie
        
„Ionische Schule“ Anaximenes
        
Zu Recht gelten die so genannten Vorsokratiker nicht nur als die richtungweisende Geburtstätte der griechischen Philosophie, sondern vielmehr als die entscheidenden Quellen der einzelnen Wissenschaften und als die bestimmende Inspiration aller großen Philosophen und Naturbetrachter. Anaximenes als Nachfolger von Anaximander und eine Welterklärung rücken an diesem Abend in den Mittelpunkt der Betrachtung.  

In dem ersten Halbjahr 2011 erläutert die Reihe das Aufkommen beider für unseren Kulturkreis charakteristischen Denkrichtungen. In den einzelnen Vorträgen erfährt der Zuhörer, nebst der überlieferten Werkfragmente, auch Näheres über die Lebensweise dieser Vorkämpfer der unmittelbar danach entstandenen großen philosophischen Denkschulen und -systeme. Beleuchtet wird hier auch das epochale Resultat des Wirkens der Vor-Sokratiker, das in erster Linie das Ablösen des davor herrschenden religiös-mythischen Denkens manifestiert so wie die phänomenale Wegbereitung für alle großen Philosophen impliziert und noch darüber hinaus die Erforschung und Ergründung der uns umgebenden Wirklichkeit maßgebend ermöglicht.

      
Veranstalter:
Witold Wylezol und Josef Pieper Stiftung
Eintritt: 10 € p.P. / 8 € ermäßigt
(inkl. Glas eines Getränkes aus dem Garten des Dionysos) Kartenvorbestellung: 0251-4 909 771  

_______________________________________________________________________________
  

Sa. 21.05.2011 ab 12 h 
   
Prof. Norbert Linke: Bar-Pianomusik life

Im Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel) erhält Professor Dr. Norbert Linke, Komponist, Musikpädagoge und Hochschullehrer, der seit 2003 die Musikfreunde mit seinem Spiel aus seinem schier unerschöpflichen Reservoir an beliebten Evergreens erfreut, sehr zur Freude seines großen Stammpublikums, einen neuen Aufführungsort.

Eintritt: Frei!

   
Veranstaltungsort:
Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel)

_______________________________________________________________________________
  

Fr. 20.05.2011  um 20 h (Einlass ab 19 h)

  
Thlokomela: "Nothing... but the truth"
   

Gospel und Cultural Singers und Dancers from Namibia

 
2011 haben ausgiebige Regenfälle die Savannen und selbst Städte namibias in ein erstaunliches Grün gehüllt. Ein Zeichen der Hoffnung für alle Menschen?
 

Die Sänger und Tänzer von THLOKOMELA leben in den Armutsvierteln der namibischen landeshauptstadt Windhoek. Aber sie lassen sich nicht unterkrigen. Stattdessen richten sie sich immer auf mit ihrer Musik, im Auflebenlssen von traditionellen, afrikanischen Werten und verbinden dies mit ihrem christlichen Glauben

  
Eintritt: 12 €, Kartenvorbestellung: 0251-4 909 771

  

Veranstaltungsort: Galerie König, Kesslerweg 21, 48155 Münster

_______________________________________________________________________________
  

Di. 17.05.2011  um 20 h (Einlass ab 19 h)

  
Philosophische Praxis: Plotin und seine Weisheit fürs Leben
   

mit Dr. Andreas Mussenbrock

  

Alle Menschen streben nach dem Glück. Nach dem Zusammenbruch etablierter Sinnbestände und der damit einhergehenden Auflösung institutioneller Autoritäten, scheint der vereinzelte Mensch am Beginn des dritten Jahrtausends mit seinen Fragen nach dem Sinn  und Zweck seines Daseins, mit der Suche nach Glück und Erfüllung zunehmend auf sich allein gestellt zu sein. Wohin sollen wir uns wenden, wenn diese Daseins-Fragen in uns aufsteigen, wenn das Ausbleiben von Antworten auf diese Fragen mehr und mehr unsere Lebensqualität  beeinträchtigt?

   
Der Philosoph, Andreas Mussenbrock, geht in seinem Buch „Termin mit Kant“ diesen Fragen nach und zeigt anhand konkreter „Fälle“ aus seiner Philosophischen Praxis, was die großen Denker auch und gerade heute noch dem postmodernen Menschen in seiner Frage nach dem Sinn von Sein zu bieten haben  

  
Eintritt: 10 / 7 €, Kartenvorbestellung: 0251-4 909 771
     

Veranstaltungsort: Galerieraum im Oerschen Hof, (2. OG) Königstr. 42

_______________________________________________________________________________
  

Sa. 14.05.2011 ab 12 h 
   
Prof. Norbert Linke: Bar-Pianomusik life

Im Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel) erhält Professor Dr. Norbert Linke, Komponist, Musikpädagoge und Hochschullehrer, der seit 2003 die Musikfreunde mit seinem Spiel aus seinem schier unerschöpflichen Reservoir an beliebten Evergreens erfreut, sehr zur Freude seines großen Stammpublikums, einen neuen Aufführungsort.

Eintritt: Frei!

   
Veranstaltungsort:
Café Engelhardt, Gertrudenstr. 19 (Kreuzviertel)

_______________________________________________________________________________
  

So. 08.05.2011  um 16 h (Einlass ab 15 h)
  

Literatur für Liebhaber: Franziska Gräfin zu Reventlow zum 140. Geburtstag

 von und mit Marion und Markus von Hagen

Einführung, Lesung, Textheft
 

"Alles möchte ich immer" war das Lebensmotto Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin. Die "Schwabinger Gräfin" und Freundin Rainer Maria Rilkes war eine Kämpferin um die Selbstbestimmung der Frau; sie wehrte sich erbittert gegen die Erziehung zur »höheren Tochter« und die gängige Sexualmoral. In dieser Lesung wird ihr ereignisreiches Leben zusammen mit Auszügen aus ihren heute noch aktuellen Romanen und Erzählungen vorgestellt, ein Heft mit ihren interessantesten Texten gibt es als Dreingabe.

  
Eintritt: 10 / 7 €, Kartenvorbestellung: 0251-4 909 771
         

Veranstaltungsort: Galerieraum im Oerschen Hof, (2. OG) Königstr. 42

_______________________________________________________________________________
  

Sa. 07.05.2011  um  20 h (Einlass ab 19 h)

Musik für Liebhaber: Tangoyim – jüdischer Tango- Klezmer- Balkanmusik

Stefanie Hölzle (Geige, Klarinette, Bratsche, Gesang) und Daniel Marsch (Akkordeon, Gesang).

Das Duo Tangoyim nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa, über den Balkan bis hin zur versunkenen Welt des Shtetl, der tanzenden Rebbes und singenden Chassidim.
Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon, ein- und zweistimmigem Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, Lieder aus Bulgarien und Mazedonien, 
jiddische Lieder und Tangos, Tänze aus Russland und

die Musik ungarischer Zigeuner. Dabei erzählt jedes Lied eine kleine Geschichte. Dazwischen läßt der häufige Wechsel von getragenen und sehnsuchtsvollen Melodien und atemberaubend schnellen Tänzen beim Zuhörer garantiert keine Langeweile aufkommen.

Eintritt: 12 / 9 €, Kartenvorbestellung:  0251- 4 909 771

Veranstaltungsort: Tanzschule Husemeyer, Salzmannstr. 56 A (Wienburgpark)

_____________________________________________________________________

 
Mi. 04.05.2011  um 20 h (Einlass ab 19:30 h)
   

„Geschichte(n) für Liebhaber“: 
Die Geburt des abendländischen Geistes in der Antike

    
"Die ionische Welt & die sieben Weisen“

An der Westküste Kleinasiens (heutiges Westtürkei) gibt es einen Landstreifen, der für die Geistesgeschichte des Abendlandes mehr bedeutet, als ganze Länderkomplexe der Alten und Neuen Welt zusammengenommen: das alte Ionien, die Heimat desjenigen Zweiges der griechischen Nation, über den der gute Genius unseres Geschlechtes seine Gaben in wahrhaft verschwenderischer Fülle ausgeschüttet hat (Wilhelm Capelle).

Eröffnet wir diese Reihe mit einer Einführung in die Welt des Erwachens unserer europäischen Kultur. Beleuchtet werden die historischen Voraussetzungen, geographische Sonderstellung so wie die ökonomische und politische Entwicklung des östlichen Mittelmeerraumes (Ägeis) so wie das Aufkommen des so genannten Zeitalters der Sieben Weisen ("Derjenigen Männer, welche den tiefsten Einblick getan haben in den Gang der irdischen Dinge, welche mit fester hand das Statsschif zu lenken wissen und in jeder Lage im Rat wie im Gericht die treffende Entscheidung finden." (Eduard Meyer)

      
Referenten: Witold Wylezol und Markus von Hagen

    

Eintritt: 10 / 7 €, Kartenvorbestellung: 0251-4 909 771

    
Veranstaltungsort:
DER Reisebüro, Alter Fischmarkt 19/20 (Münster Zentrum)

______________________________________________________________________________